header

Thailändische Fußreflexzonenmassage

(Original Wat Po Medical School Certificate)

Unsere Füße tragen uns durchs Leben. So wie ich stehe, so steht es um mich. So wie ich gehe, so geht es mir... und doch schenken wir unseren Füßen oft nicht sehr viel Aufmerksamkeit.

Der gesamte Organismus spiegelt sich in den Füßen wieder. Dieses Wissen ist schon sehr alt und war den alten Ägyptern, den Indianern, im Ayurveda und auch in der traditionell chinesischen Medizin (TCM) bekannt. Die thailändische Fußmassage orientiert sich an der TCM mit ihrem Meridiansystem, ist aber vermischt mit buddhistischen und ayurvedischen Einflüssen aus Indien.

Ziel dieser Massage ist es, den gesamten Organismus zu harmonisieren und Blockaden auf energetischer Ebene zu lösen. In der fernöstlichen Gesundheitslehre geht man davon aus, dass Krankheiten durch Disharmonie der Elemente und durch Blockaden entstehen. Außerdem regt es die Blutzirkulation an und verbessert die Sauerstoffaufnahme in der Zelle. Der Lymphfluss wird angeregt, was eine Entstauung und eine Entlastung des Gewebes bewirkt. Die Tätigkeit der inneren Organe wird stimuliert und harmonisiert, eine optimale Gesundheitsprophylaxe! Verschiedene Beschwerden wie z.B. Kopfschmerzen, Migräne, Verdauungsprobleme, Asthma, Hautprobleme, Muskelverspannungen, Sinusitis usw. können verschwinden. All das ermöglicht die Fußreflexmassage durch die Anregung der Selbstheilungskräfte. Über die Reflexzonen werden Impulse gesetzt, welche die Eigenregulation fördern.

In der thailändischen Fußmassage wird mit einem Öl-Creme Gemisch gearbeitet. Mit den Daumen, den Fingern, den Fingerknöcheln, den Handballen und einem kleinen Holzstäbchen werden verschiedene Griff-, Streich- und Drucktechniken in ein harmonisches Ganzes gefügt. Es wird nicht nur die Fußsohle, sondern auch der Fußrücken, die Fußseiten und die Waden bis hinauf zum Knie massiert. Begonnen wird am linken Fuß, um das Herz zuerst zu stimulieren. Zu Beginn wird auch das Element "Wind" angeregt, welches aus der indischen Heillehre stammt und für Bewegung, Austausch und Kommunikation steht. Es bringt uns in Kontakt mit der Umwelt. Somit ist der Organismus bereit für die kommenden Impulse.

Lassen Sie sich verwöhnen!

fussreflex1